Vorteile bei Direktbuchung:

  • -licher Willkommensgruß am Zimmer
  • Badetasche mit Bademantel & Badeschlappen
  • Zimmerkategorie zum BESTPREIS
  • SPA Bereich kostenfrei auch am Abreisetag
  • Leckere Überraschung als Abschied
  • ganzjährig keine Anzahlung notwendig
  • A "guat's" Schnapserl zum Schluss
Jetzt zum Bestpreis buchen
4.5 Bewer
-tung
prev
next

Einfach nur Gastfreundschaft

Seit Generationen ein Familienhotel

Fritz und Gisela Pfister übernahmen 1961 von Ihren Eltern das Hotel "Neue Post" in Mayrhofen und führen es nun seit über vierzig Jahren – eine Tradition der Gastfreundschaft, von der die zahlreichen Gäste, die immer wieder zu uns zurückkehren, viel berichten können. In den frühen Jahren des Fremdenverkehrs waren in den Gründen viele Ausflugsgasthäuser gebaut worden, daher entschloss sich Wilhelm 1927 das Kolmhaus in dem noch nicht erschlossenen Gebiet des Brandberger Kolms zu bauen. Noch heute befindet es sich im Besitz der Familie.

Inzwischen leben die nächsten Generationen - Sohn Wilhelm und seine Frau Elisabeth sowie deren Kinder Wilhelm, Hannes, Christoph und Nina - & deren Kinder (bereits in der 4ten Generation) diese Tradition mit großem Einsatz weiter 

Was der ganzen Familie Pfister gemeinsam ist: das aufrichtige Bemühen, allen Gästen der Neuen Post in Mayrhofen eine Atmosphäre zu bieten, in der Sie sich wohl fühlen und entspannen können.

Familie Pfister Hotel Neue Post Mayrhofen

Tradition trifft Moderne

4 Jahrhunderte gelebte Gastfreundschaft

Ursprünglich als "Glasnergut" bereits 1664 im Salzburger Gewerbekataster urkundlich erwähnt und mit der "Tafern- oder Wirtsgerechtigkeit" ausgezeichnet, wurde es vermutlich mit Einsetzen des ersten Fremdenverkehrs zum Ende des 19. Jhd in Gasthof "zum Stern" umbenannt.

Schon zur Jahrhundertmitte setzte die Jagd die ersten Impulse für den aufkeimenden Tourismus, die Fürsten Auersperg und Fürstenberg kamen alljährlich zu ihren Herbstjagden ins Zillertal und stiegen im Gasthaus "zum Stern" ab.

Familie Pfister Hotel Neue Post Mayrhofen

Qualität, die man schmeckte

Unsere ehemalige hauseigene Landwirtschaft

Unsere ehemalige eigene Landwirtschaft ermöglichte uns, zahlreiche Zutaten aus eigener Produktion zu beziehen. Hier herrschte das ganze Jahr über Hochbetrieb: Schweine, Rinder und Kälber wurden gezüchtet, Milch wurde zu Käse und Butter verarbeitet. Während der Sommermonate kam unser Vieh auf die Breitlahneralm. Als Ergebnis traditionellen Wissens um die Zucht und extensive Viehhaltung im alpinen Gebiet zeichnete sich das Fleisch unserer Tiere durch feine, regelmäßige Marmorierung, eine zarte Struktur und hervorragenden Geschmack aus.

Hotel Neue Post im Wandel der Zeit

Hotel Neue Post Mayrhofen früher

Die Neue Post einst ...

1825 wurde es von Herrn Josef Wildauer erworben und 20 Jahre später an seinen Sohn Ludwig Wildauer übergeben.

In dessen Zeit kam es zur Verlegung der Postdiensstelle in sein Haus und zur Umbenennung in "Neue Post". Diesen Namen trägt es heute noch.

 

Zubau Hotel Neue Post in Mayrhofen

Im Wandel der Zeit

1902 wurde die Zillertalbahn bis nach Mayrhofen gebaut, somit entfielen die unbequemen Fahrten mit dem Stellwagen und derTourismus erlebte eine neue Blüte.

Mit dem Bau der Penkenbahn 1954 wurde dann auch der Grundstein für die 2. Saison gelegt.

 

Hotel Neue Post Mayrhofen

Die neue Post im Jahr 2015

Seit 345 Jahren besteht nun das Haus mit seiner wechselvollen Geschichte. Mit Höhen und Tiefen, guten und schlechten Zeiten.
Doch immer wurde darauf geachtet, dem Gast ein zeitweiliges Zuhause zu bieten, Speis´und Trank, ein Dach über dem Kopf und auch - nicht zuletzt - eine gute Unterhaltung.